MF2015

MF 2015- Rückschau & Pressestimmen

Veröffentlicht

Alte Handwerkskunst und viel Einkaufsspaß in der City!

Mit strahlendem Sonnenschein konnte der Moerser Frühling 2015 leider nicht dienen, einer gelungenen Veranstaltung tat dies allerdings keinen Abbruch.

Tausende Besucher strömten, vor allem am Sonntag, in die Grafenstadt und schlenderten vom Beginn der Homberger Straße bis zum Ende der Neustraße. Zu entdecken gab es neben den Angeboten der Moerser Einzelhändler Einiges. Im Kö-Viertel auf der Homberger Straße etwa, zog der Stand des Zoo Duisburg alle Blicke auf sich. Hier ließen sich die Kleinen nur allzu gerne die Gesichter mit tollen Tiermotiven verzieren.

Für Groß und Klein attraktiv, das beschauliche Handwerkerdorf rund ums Denkmal am Neumarkt. Hier durfte man die alten Handwerkskünste bestaunen oder auch einmal selbst mit Hand anlegen. Der Seiler beispielsweise zeigte schon den ganz kleinen Knirpsen, was bei der Herstellung eines Seiles wichtig ist.

Auf der Neustraße hatten die ansässigen Geschäfte am Sonntag ein tolles Programm auf die Beine gestellt, Musik erklang, kleine gastronomische Highlights säumten den Weg und am Ende der Neustraße gab es einen kleinen Segway-Parcour, auf dem die eigene Geschicklichkeit gefragt war.

Für weitere Unterhaltung in der Innenstadt sorgten an den unterschiedlichen Ecken die Drehorgelspielerin Brigitte und der angereiste Jimmy Kelly der „Kelly-Family“.

Ein rundes Vergnügen für die ganze Familie.

Hier der entsprechende Artikel in der „WAZ / NRZ“
Hier der entsprechenden Artikel in der „Rheinschen Post“
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.